Kurzgeschichten

Tod und Teufel

An der Kunstgrenze zwischen Konstanz und Kreuzlingen liegt ein Toter, ein alter Mann wird zu Tode erschreckt, der Schweizer Kommissar steht im Regen und die Konstanzer Kommissarin grübelt über eine grüne Brille nach. Kurz nach der Aufstellung der Kunstgrenze hat Monika Küble im Auftrag des Künstlers Johannes Dörflinger eine heitere Kriminalgeschichte verfasst, in der Schweizer und deutsche Eigenheiten humorvoll unter die Lupe genommen werden und am Ende eine überraschende Lösung des Falles winkt.

Die Domino-Leiche

Im März 2014 erschien beim Buchvolk-Verlag in Zwickau eine Anthologie mit Medizinkrimis. Monika Küble steuerte dazu die "Domino-Leiche" bei. Ein junger Konstanzer Arzt kommt darin geheimen Machenschaften der Pharma-Industrie auf die Schliche.

Leseprobe: